Be Esprit

Hey hey! Long time no see.

Ich habe die letzten Wochen nur am Schreibtisch verbracht und gelernt. Deshalb habe ich leider nicht so viel von mir hören lassen… Jetzt, wo das Semester um ist, möchte ich in der vorlesungsfreien Zeit aber umso mehr für den Blog machen. Heute möchte ich euch ein paar coole Teile von Esprit zeigen. Wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt, habe ich einen neuen praktischen Begleiter:

IMG_8830-2

Obwohl sie so praktisch sind, hatten Weiterlesen


Hamburg meine Perle

Aye Aye! 

IMG_7573

Wir nähern uns allmählich dem Wochenende und ich bin schon ganz gespannt, mich dieses Wochenende mit ein paar Freunden zu treffen… aufs Arbeiten und Lernen dafür weniger. Jedenfalls ist Großes geplant und in nächster Zeit werden mehr Beiträge auf Instagram und hier auf dem Blog folgen. 🙂

IMG_7581

Für mich ist Hamburg einfach eine Traumstadt. Ich bin in der Nähe der Ostsee aufgewachsen und ein echtes Küstenkind. Ich liebe es einfach, Wasser um mich herum zu haben und liebe zwar auch die Berge und das Skifahren, letztendlich würde ich aber nirgendwo leben können, wo es nicht ein bisschen maritim angehaucht ist.

IMG_7625

Es fühlt sich für einen Moment so an, als wären alle Sorgen vergessen. Es beruhigt ungemein. Wem geht es genauso? Letzten Sonntag kam dann ganz unerwartet nach Wochen des Regens endlich die Sonne zum Vorschein. Diesen Tag habe ich dann auch direkt genutzt, um Fotos zu machen und am Hafen spazieren zu gehen.

IMG_7627

An Sonntagen gibt es für mich nichts Schöneres, als meine Familie zu besuchen, mit meinem Freund Zeit zu verbringen, kreativ zu sein und einfach mal runter zukommen nach dem ganzen Lernstress.

IMG_7654

Cotton Candy Sky 

IMG_7630

Outfitdetails

Off-Shoulder-Sweater: VILA

Kette: Tiffany & Co.

Mantel: Forever 21

IMG_7601

Outfitdetails

Mantel in babyblau: Forever 21

Tasche mit Perlenbesatz: Mango

Hose: Zara

Stiefeletten: Primark UK

IMG_7661

Was macht für euch den perfekten Sonntag aus? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Much love!

Logo-Schriftzug-TheresaMarie

Die Fotos dieses Beitrags, sowie die Fotos anderer Beiträge meines Blogs dürfen nicht ohne mein Einverständnis weiterverwendet werden.

 



Weihnachtszeit

Hallo meine Lieben,

die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ist immer so eine Sache. Man weiß nicht, welcher Tag ist und vegetiert irgendwie so vor sich hin. Kennt ihr das? Es sind diese wenigen Tage zwischen Weihnachten und Silvester, in denen man melancholisch ist, dass die Weihnachts- und Familienzeit vorbei ist und auf der anderen Seite Vorfreude und Aufregung auf das neue Jahr verspürt.

IMG_3375-2

Um diese Zeitspanne produktiv zu nutzen, möchte ich euch ein paar Fotos unseres diesjährigen Heiligabends zeigen. Ich bin tatsächlich ein bisschen traurig, dass die Feiertage schon vorbei sind.

IMG_5726

Es war wirklich schön, die ganze Familie um sich herum zu haben, sich einander alles erzählen zu können, darüber zu reden, was in diesem Jahr alles passiert ist, und was noch auf uns zukommen wird. Das Essen war auch ein Traum.

IMG_6617

An Heiligabend haben wir erst Raclette gemacht und am 1. Weihnachtstag gab es dann selbst gebackenen Baumkuchen, Christstollen und Plätzchen. Abends gab es dann deutsche Küche: Kartoffelknödel mit Rotkohl, Pilzen und Rinderbraten. Was kommt bei euch so auf den Tisch zur Weihnachtszeit? Geht ihr gern außerhalb essen oder kocht doch lieber selbst? Schreibt die Antwort gern in den Kommentaren:)

IMG_6633

An Weihnachten geht es aber nicht ums Essen, auch wenn das schon ein wichtiger Bestandteil ist haha. Grunsätzlich feiert man die Geburt Jesu, dass ein heiliger Sohn Gottes geboren wurde, der das Unheil der Welt beenden soll (, und der ja später für all unsere Sünden gekreuzigt worden und wieder auferstanden ist). Es wird in letzter Zeit – verständlicherweise – kritisiert, dass der Grund, weshalb wir Weihnachten feiern, gehaltlos sei. Dass viele Menschen einfach nur noch dem Konsum verfallen sind und sich nicht dem ursprünglichen Sinn der Festes bewusst sind.

IMG_6631

Ich habe dieses Jahr im Weihnachtsgeschäft eines großen Schmuckhändlers gearbeitet und die Absichten der Kunden mitbekommen, Geschenke einzukaufen. Was kann man sagen? Es waren große Unterschiede in ihren Intentionen. Manche haben die Produkte tatsächlich nur aus Status gekauft, nicht mehr auf den Preis geachtet und auch mehr gekauft, als sie tatsächlich brauchten.

IMG_6169

Es waren viele da, die einfach schenken wollten ohne überhaupt christlich zu sein und Weihnachten zusätzlich zu anderen religiösen Festen im Jahr feiern. – völlig legitim. Andere haben sehr auf Individualität geachtet und sich genaue Gedanken über die zu beschenkende Person gemacht. Die Reflektion darüber, was dieser Person eine Freude machen könnte und sich die Zeit hierfür zu nehmen, ist ein schöner Nebeneffekt an Weihnachten. Der Gedanke daran, die Menschen in seinem Leben wertzuschätzen, auf materielle oder ideelle Art und Weise.

IMG_6395

Für viele Kunden ist der Kauf von Schmuck aber auch nicht selbstverständlich, zu Weihnachten gönnen sich die Menschen selbst auch mal etwas und den Menschen, die ihnen wichtig sind. Die einzelnen Produkte hatten bei den Menschen mit geringerem Budget einen viel größeren Wert, als die Ansammlung von etlichen Teilen, die fast schon bei Bezahlung in Vergessenheit geraten waren.

IMG_6475

Letztendlich finde ich, gibt es immer einen Grund, dankbar zu sein. Sei es, dass man gesund ist, ein Dach über den Kopf hat, den Zugang zu Bildung hat, eine Familie und Freunde hat. Alles andere, materielle, was nicht lebensnotwendig ist, sollte zweitrangig sein. Kritisch ist nicht, Sachen zu kaufen und Materielles zu verschenken, sondern in den Konsum zu verfallen und nicht an die Person, sondern nur ans Geld, den Status und nicht mehr an Weihnachten selbst zu denken.

IMG_6532

Anderen Menschen eine Freude zu machen sollte nicht nur an Weihnachten eine Option sein. Es geht ja nicht immer darum, viel Geld auszugeben. Es gibt so viele einsame ältere Menschen, denen es an Kontakt fehlt und denen ihr Gesellschaft leisten könnt. Den Menschen zuzuhören hilft uns, unsere Maßstäbe neu zu ordnen und Selbstverständliches mehr zu schätzen. So wenig macht manchmal so viel aus. 🙂

IMG_6036

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig zum Denken anregen und euch zeigen, dass es nicht nur um Materielles an Weihnachten geht, sondern vielmehr um die guten Absichten, die Zeit miteinander und die Wertschätzung für alles, was wir im Leben haben. Kommt gut ins neue Jahr!

 

Küsse xx ,

 

Logo-Schriftzug-TheresaMarie


Trend: Kleid mit Hose kombinieren

Hey Hey!

Ihr habt noch schöne Kleider aus dem Sommer, die ihr leider im Winter nicht mehr tragen könnt? Dann ist dieser neue Trend genau das Richtige für euch!

-> Kleider mit Hose kombinieren!

img_0124

Die folgenden Fotos sind bei einem schönen Ausflug mit meiner lieben Freundin @stephanieschmachtl in Eppendorf entstanden.

img_0271

Geht super einfach, hält ordentlich warm und ist mal etwas Anderes! Hier sind zwei Beispiele wie das Ganze aussehen kann. Kleiner Tipp: Besonders Oversize Pullover eignen sich super zu Hose und Kleid.

img_0229

Outfitdetails

Mütze (H&M)

Oversize- Pullover (Mango)

Mantel: Forever 21

Kleid : H&M

Tasche: Zara

Diese Fotos sind mit meiner Schwester in der Hafencity entstanden. Ein wirklich cooler Spot, um Fotos zu machen.

img_9517

Kleider sind ein richtiger Hingucker, sei es Spitze oder auffällige Muster. Sie peppen das ganze Outfit sofort auf! Besonders alltagstauglich ist der Look kombiniert mit Sneakern und Boots, wenn es mal etwas schicker sein darf, eignen sich Spitze und hohe Schuhe. Wichtig ist, dass ihr eurer Phantasie freien Lauf lasst!

img_9488

Stoffe  müssen nicht unbedingt zusammenpassen, es darf etwas ausgefallener sein. Traut euch 🙂 Eine Bloggerin kann ich euch hier besonders empfehlen: Aylin König.

img_9513

Ihre Looks sind zwar manchmal etwas derbe, aber sie ist – meiner Meinung nach – die Queen dieses Looks! Sie lebt es jeden Tag und entdeckt den Trend immer wieder neu. @aylin_koenig

img_9497

Outfitdetails

Kapitänsmütze: Asos

Kleid: Zara

Hose: Mango

Boots: Deichmann

img_9501

Wie steht ihr zu dem Trend? Könnt ihr etwas damit anfangen oder macht es selbst schon lange so? Und wie findet ihr die Outfits? Ich freu mich über eure Kommentare.

 

Much love xx,

Logo-Schriftzug-TheresaMarie

 

 

 

 

 





Florenz

Florenz ist eine meiner absoluten Lieblingsstädte. Dieses Jahr war ich zum dritten Mal dort und es gab wieder viel zu entdecken…

 

Die Magie einer Stadt

23518903_1718261381539600_2704914567580594647_n

Kennt ihr das, wenn ihr an einen bestimmten Ort reist und dieser eine Art eigene Magie hat? Das fühle ich nur ganz selten und nur an bestimmten Orten. Florenz ist so eine Stadt. Es ist die Mischung aus Architektur, der Kunst, dem Essen und den Menschen dort. Besonders die berühmte Brücke „Ponte Vecchio“ hat es mir angetan. Man fühlt sich wie in eine andere Zeit versetzt. Weiterlesen


Glutenfrei ernähren – Auf diese Dinge muss man achten!

It’s been a while!

Hey meine Lieben, nach einem wunderschönen Urlaub in Umbrien in Italien bin ich zurück in Deutschland und möchte mit euch ein paar meiner Tipps zur glutenfreien Ernährung teilen. Da ich aus gesundheitlichen Gründen bewusst das Gluten (versuche) wegzulassen, dachte ich, gebe ich euch meine absoluten Gluten Free Must-Have Produkte weiter. Wenn ihr also an Zöliakie leidet, oder euch einfach bewusster ernähren wollt und/ oder wie ich auch das Buch „Weizenwampe“ von Dr. Med. William Davis gelesen habt, oder an einer Schilddrüsenunter- oder Überfunktion erkrankt seid, dann seid ihr hier genau richtig. Eine glutenfreie Ernährung ist nämlich gar nicht so einfach! Hierbei solltet ihr einige Dinge beachten. Los gehts!:)

Weiterlesen